Konzeption und Durchführung von berufsbegleitender, arbeitsnaher Kompetenzentwicklung

auch nach dem Qualifizierungschancengesetz (früher: WeGebAU)

Die erforderlichen Aufgabenstellungen und Rollen in einer sich digitalisierenden Wirtschaft sind volatil. Auch Führungskräfte stehen durch diese Dynamiken in immer komplexer werdenden Umfeldern oftmals vor neuen, unbekannten Situationen.

Wir wenden uns mit MESH® INHOUSE insbesondere an das Unternehmensmanagement, das sich vornimmt, die Kompetenzprofile ihrer Mitarbeiter möglichst arbeitsnah zu schärfen. Darüber hinaus sprechen wir auch die Mitarbeiter selbst an, die über ein eigengestaltbares Weiterbildungsbudget zur Entwicklung ihrer Kompetenzen verfügen.

Mit unseren unternehmensinternen, berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen stellen wir die vorhandenen Kompetenzen und Erfahrungen von Menschen in Unternehmen als wertvolles Kapital zur Bewerkstelligung zukünftiger Herausforderungen in den Mittelpunkt. Zu diesem Zweck haben wir über MESH® RESEARCH ein wissenschaftlich fundiertes Instrumentarium entwickelt, mit dem wir die individuellen Kompetenzen von Fach- und Führungskräften erheben und analysieren. Auf dieser Grundlage entwickeln wir passgenau ein berufsbegleitendes Programm. Dieses beinhaltet auf der einen Seite Trainingseinheiten, mit denen wir Mitarbeiter befähigen, in ihren fachlichen, sozialen, persönlichen und handlungspraktischen Kompetenzen das Level zu erreichen, das für die Bewältigung der alltäglichen Herausforderungen in digitalisierten Arbeitswelten erforderlich ist.

Unser Anspruch ist es dabei, den Gebrauchs- und damit den Mehrwert von Wissen möglichst nahe am Arbeitsplatz aufzuzeigen und zu vermitteln. Dazu gehen wir in unseren Coachings und Trainings auf die Kompetenzressourcen der Mitarbeitenden ebenso ein wie auf deren konkreten Anwendungsbedingungen vor Ort.